WORKSHOP: Authentisch und kraftvoll SEIN – 18.11.2022

Für Mediation, Coaching und Training ist eine gute zwischenmenschliche Kommunikation elementar. Ein authentischer Selbstausdruck erleichtert ein klares und professionelles Auftreten und stärkt die Vertrauensbasis in der gemeinsamen Arbeit. Authentizität ist nicht nur wichtig für unser Vertrauen in die eigenen Qualitäten. Aufgrund unserer Authentizität werden wir auch (unbewusst) von unserem Gegenüber bewertet. Alles Nicht-Authentische weicht ab von unserem ureigenen Ausdruck – authentisch sind wir die stärkste Version unseres Selbst!

In diesem körper- und erlebnisorientierten Workshop erleben Sie unterschiedliche Facetten, die Authentizität beeinflussen:

Zusammen entdecken wir die Kraft des Klangraums „Körper“ mit all seinen Klangfarben. Wir arbeiten mit spielerischer Improvisation und anderen Übungen aus dem Schauspiel an unserem authentischen Selbstausdruck. Wir widmen uns dem Facettenreichtum der Stimme und tauchen ein in eine Fülle spielerischer Übungen zur Optimierung ihres Sitzes und Klanges.

Körpersprache und Rhetorik bilden den zweiten Baustein des Workshops. Es gibt Zeit und Raum auf
möglicherweise vorhandene Unsicherheiten und Ängste bezüglich des eigenen Auftretens einzugehen. Erprobte Handouts geben Ihnen nach dem Workshop Hilfestellungen an die Hand um sich auf ihre (beruflichen) Auftritte innerhalb von Minuten kurz und knackig vorzubereiten.

Der Workshop legt neben der Vermittlung einiger theoretischer Basisinfos den Schwerpunkt vor allem auf praktische Übungen und Beispiele, gestaltet mit viel (Spiel-)Freude!

 

Termin & Seminarzeiten:
Freitag, 18.11.2022 09:00 – 16:00 Uhr (7 Ustd.)

Referentin:
Tina Bordihn lebt und arbeitet als Schauspielerin und zertifizierte Mediatorin, sowie NLP Master in Düsseldorf. Zu ihrer Arbeit als Schauspielerin kommen Seminare, Workshops und Vorträge zu dem Thema Kommunikation und Selbstausdruck. Seit mehreren Jahren leitet sie Workshops für Schauspieler und Seminare mit Schwerpunkt „Authentisches Wirken und Sein“.

Kosten:
120 Euro inklusive digitaler Seminarunterlagen, Kaffee, Tee, Wasser, Obst und Gebäck.

Gruppengröße:
Mindestens 6 – höchstens 12 Teilnehmer*innen

Ort:
Forum Demokratie Düsseldorf
Himmelgeister Straße 107
40225 Düsseldorf
Telefon : 02 11 / 34 93 09

Teilnahme:

 

Kinofilm 8 1/4 von Oskar Roehler

Maskenprobe für 8 1/4Ab nächste Woche drehe ich den Kinofilm 8 1/4 von Oskar Roehler. Gestern war Kostüm und Maskenprobe und die Kostüme für meine Rolle waren nicht nur extrem feinsinnig ausgesucht (das macht so einen Unterschied), sondern das ganze Team und gerade die Mädels von Kostüm und Maske (man arbeitet sehr eng zusammen, daher wahnsinnig wichtig) war-en umwerfend.

Es fühlte sich ein bißchen an, wie nach Hause zu kommen, denn einige Menschen am Set kenne ich schon Jahrzehnte, mit anderen habe ich erst noch vor zwei Wochen in Frankfurt für das ZDF gedreht. Kurzum, ich freue mich sehr auf den Dreh. Die Rolle hat`s in sich. Noch darf darüber nichts berichtet werden. Hole ich dann natürlich sofort nach 🙂

Pelorus Jack Ocean Trophy – Galerie

Ocean Trophy „Pelorus Jack“

Ab 19.6. geht es auf eine Segelregatta zum Thema Meeresschutz. Unterwegs sind wir 6 Tage mit Zero Emissionen zwischen den griechischen Zykladen zu Gunsten der Stiftung „Pelorus Jack“ und diversen anderen Meeres-schutzprojekten.

Die Mission von „Pelorus Jack“ ist es, Umweltschützer zu unterstützen die nicht nur reden sondern handeln und Filme zu fördern, die frei und unabhängig über Naturschutz und Zerstörung dokumentieren.

 

„Pelorus Jack“ war übrigens ein legendärer Delfin in Neuseeland, der Schiffe bei Sturm durch gefährliche Gewässer lotste. Er war das erste Seelebewesen das je unter gesetzlichen Schutz gestellt wurde.

Als echter Oceanmaniac mit Hang zu diversen Wassersportarten liegt mir das Meer natürlich sehr am Herzen. Ich segle schon lange und gerne und freue mich  dementsprechend riesig über die Möglichkeit mit engagierten, gleichgesinnten Menschen für das überaus wichtige Thema Meeres-/Umweltschutz, genauso wie gelebte Nachhaltigkeit, als Haltung und Lebensgefühl, zu werben und zu sensibilisieren.

Regattaroute wird sein:

19.6. Anreise
20.6. Athen- Perdika
21.6 Perdika-Epidauros
22.6. Epidauros- Poros
23.6. Poros- Ermeoni
24.6. Ermeoni- Piräus (Siegerehrung= Daumen drücken 😊)
25.6. Abreise

Ich halte Euch natürlich mit Fotos und Videos auf Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

„Ein Fall für Zwei – Autonom“ (ZDF)

Ein Fall für ZweiSeit letzter Woche drehe ich den „Ein Fall für Zwei – Autonom (AT)“- mit meinen wundervollen und witzigen Kollegen Antoine Monot  (als Benni Hornberg) und Wanja Mues (als Leo Oswald). Regie führt Powerfrau Ulrike Hamacher.

Corona hat uns hier und da, trotz professionellster Tests und Massnahmen in den Klauen und eine größere Brise Improvisation ist gefragt. Das Team ist der Hammer. Kurz um, Freude macht`s – auch meine Rolle als freundliche, aber etwas zwusche Frau Mehler.

Der Austrahlungstermin steht noch nicht fest.

 

„Klara Sonntag – Das große Los“ (ARD)

Gerade abgedreht habe ich den Film aus der Reihe „Klara Sonntag- Das große Los“ mit der wundervollen, sonnigen und extrem kollegialen Mariele Millowitsch, Regie Josh Broecker. Der Dreh was a blast. Wir drehten sogar in meiner Heimatstadt Düsseldorf.

Hier war ich beim Fitting als Staatsanwältin Dr. Wieczorek.

Der Sendetermin folgt in Kürze!